Celluitis ist auch eine Folge von Übersäuerung, der Körper lagert Salze und Säuren ein. Erst einmal transportiert er sie in alle möglichen Organe diese sortieren aus was sie nötig haben und schicken es wie bei einer kleinen Eisenbahn weiter. Die Niere hat mit diesem Säureüberschuss zu kämpfen und schickt sie ins Bindegewebe. Das saugt wirklich wie ein Schwamm diese Säuren erst einmal auf. Unschöne Verformungen und dicke Arme und Oberschenkel sind das Resultat. Erst wenn noch mehr Säure dazu kommt gerät sie in die Gelenke und verursacht dort Arthrose und Schmerzen.
Wir wollen diese Bindegewebseinlagerungen reduzieren und das geht auch gut mit Kräutern.
Als erstes sollte 2 x in der Woche die Cellulitis Stellen mit dem Basengel eingerieben werden. Das macht man abends – wenn man weiß das man morgens duschen wird. Am nächsten Tag abwaschen – ohne Duschgel-. Die feinen Hautschuppen werden gelöst und über Nacht schon erste Säuren. 2x die Woche langt.
An Tees stehen zur Verfügung der Basen Tee. Dieser kann täglich getrunken werden und sorgt schon einmal für einen guten Basenhaushalt , reduziert also die Säurebildung vor allem auch im Magen.
3. der Figur Ft Tee enthält wichtige Kräuter die das Bindegewebe stärken und die dellen verringern.
4. der Leicht & Entspannt Tee, er schmeckt super gut , weißer Tee läßt Pölsterchen schwinden, eine wunderbar duftende Teemischung die sehr beliebt ist. Dieser ist aus
chinesischem Anbau und wird schonend geerntet. Proteine & Elastin versorgen Haut und Bindegewebe. Antioxidantien schützen vor freien Radikalen. Weißer Tee regt die Fettverbrennung an und enthält weniger Koffein als schwarzer Tee.
Alle diese Tees können abwechselnd getrunken werden und sorgen für ein gutes Hautgefühl und erleichtern auch den Weg zum Abnehmen und reduzieren von Cellulitis.

Alle Produkte finden Sie unter den Basen Produkten im shop.